Arbeitskraft

Arbeitskraft

* * *

Ar|beits|kraft ['arbai̮ts̮kraft], die; -, Arbeitskräfte ['arbai̮ts̮krɛftə]:
1. <ohne Plural> Fähigkeit, etwas zu leisten, zu arbeiten:
die menschliche Arbeitskraft durch Maschinen ersetzen.
2. Mensch, der Arbeit leistet:
der Betrieb hat neue Arbeitskräfte eingestellt.
Syn.: Kraft.

* * *

Ạr|beits|kraft 〈f. 7u
I 〈unz.〉 Leistungskraft, Schaffenskraft, geistige u. körperl. Kraft zur Arbeit ● sich seine \Arbeitskraft erhalten
II 〈zählb.〉 Mensch im Hinblick auf seine Arbeitsleistung ● Mangel an Arbeitskräften; mehr Arbeitskräfte anfordern, einstellen; er ist eine gute \Arbeitskraft

* * *

Ạr|beits|kraft, die:
1. Kraft zu geistiger od. körperlicher Arbeit, Leistungskraft:
jmds. A. beanspruchen;
die menschliche A. durch eine Maschine ersetzen.
2. Arbeit leistender Mensch:
eine tüchtige A.

* * *

Ạr|beits|kraft, die: 1. Kraft zu geistiger od. körperlicher Arbeit, Leistungskraft: jmds. A. beanspruchen; die menschliche A. durch eine Maschine ersetzen. 2. Arbeit leistender Mensch: er ist eine tüchtige A.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeitskraft — Arbeitskraft …   Deutsch Wörterbuch

  • Arbeitskraft — kommt zur Aeußerung als menschliche und tierische Muskelkraft oder sie wird von Motoren geliefert. Die Größe der Arbeitskraft ist neben Zeit und Geschwindigkeit maßgebend für die Arbeitsleistung. Die menschliche und tierische Arbeitskraft ist… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Arbeitskraft — Arbeitskraft,die:1.〈arbeitendePerson〉Mitarbeiter·derBeschäftigte;auch⇨Arbeiter(I),⇨Angestellte–2.⇨Leistungsfähigkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Arbeitskraft — Der Ausdruck Arbeitskraft bezeichnet die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit eines Menschen. Er kann sowohl individuell (als Möglichkeit, tätig zu sein) als auch auf die gesamte Arbeitsleistung einer Person (z. B. als Arbeiter)… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitskraft — Ạr·beits·kraft die; 1 nur Sg; die Kraft und Energie, die man zu einer geistigen oder körperlichen Arbeit hat <(sich) seine Arbeitskraft erhalten> 2 Ökon; jeder Mensch, der eine Arbeit leisten kann <eine vollwertige Arbeitskraft; der… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Arbeitskraft — die Arbeitskraft, ä e (Mittelstufe) Person, die eine bestimmte Arbeit leistet Beispiel: Qualifizierte Arbeitskräfte sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Kollokation: Mangel an Arbeitskräften …   Extremes Deutsch

  • Arbeitskraft — die vom Menschen entwickelte Fähigkeit, ⇡ Arbeit zu leisten. 1. A. als elementarer Produktionsfaktor: ⇡ Produktionstheorie. 2. A. als Person: ⇡ Arbeitnehmer …   Lexikon der Economics

  • Arbeitskraft — Ạr|beits|kraft …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Vollzeit-Arbeitskraft — Vergleich Vollzeitäquivalent der Beschäftigten in Deutschland Vollzeitäquivalent (abgekürzt: VZÄ; englisch: Full Time Equivalent, kurz: FTE) ist ein Vergleichswert (Gegengröße, Äquivalent/Entsprechung), die im HRM (Human Resource Management) zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Voll-Arbeitskraft — (Abkürzung Ak) ist in der Landwirtschaft ein Maß für die Arbeitsleistung eines Menschen. Dabei gilt die Leistung eines Menschen im Alter von 18 bis 65 Jahren als eine Voll Arbeitskraft (1 Ak), ein Jugendlicher im Alter von 14 bis 16 Jahren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”